Automatik Getriebe schaltet grob

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von greydevil, 30. September 2015.

  1. greydevil

    greydevil
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen
    Habe seit einigen Tagen einen R50 mit Automatik und einigen Kilometern auf dem Buckel erworben.
    Voller Freude treibe ich ihn um die Kurven, aber zeitweise schaltet er grob oder ruckend, oder macht sonst komische schaltungen.

    Habe irgendwo schon mal gelesen dass es mit einem Software Update gelöst werden kann.

    Hat jemand Erfahrung oder auch schon gehabt?

    ich bin über Infos oder Hilfestellungen dankbar.

    Beste Grüsse
    greydevil
     
  2. raymondQV

    raymondQV
    Expand Collapse
    Active Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde mal das Getriebe-Öl wechseln lassen, steht zwar immer Lebenslange Füllung, aber was heisst das schon...
     
  3. greydevil

    greydevil
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @raymondQV: Danke für den Tip,Hast du da ein Favoriten Oel?
    Danke
     
  4. raymondQV

    raymondQV
    Expand Collapse
    Active Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    1
    Einfach das nehmen was gemäss Mini rein muss, alles ist besser als das was aktuell noch drin ist.
     
  5. coopy

    coopy
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    22. September 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Erste Mal das ich das höre, dass man mit einem Software Update das lösen kann.
     
  6. Silver7

    Silver7
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Der alte CVT Automat hat keine Life-Time befüllung wenns mir recht ist. Das Öl sollte, wenn ich mich recht erinnere, im Rahmen der Inspektion 2 ersetzt werden.
    Wichtig ist hier das von BMW/MINI freigegebene Öl zu verwenden! Falls du das selbst machen willst brauchst du eine Hebebühne, ein Adapterschlauch und eine Grosse Ölspritze da man den Automaten quasi ''Druckbetanken muss''. Letztendlich solltest du auch damit rechnen bis aufs Shirt mit Öl besudelt zu sein, geht echt nicht soooo gut.Kotz

    Irrtum vorbehalten, kann auch Life-Time sein. Habs aber schon parmal gewechselt...

    Wenn du Probleme bei den Schaltvorgängen hast ist ein Ölwechsel auf jeden Fall zu empfehlen.
    Ich empfehle dir an dieser Stelle aber auch das bei einer Vertragswerkstatt durchzuführen.

    Lg
     
  7. greydevil

    greydevil
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen
    Danke für eure Hinweise und Tip`s!

    Habe letzte Woche eine Getriebespühlung (also nicht nur ein Wechsel) vorgenommen. (vornehmen lassen)
    Der Fehlerspeicher wurde geresetet. Anschliessend die Schaltvorgänge P-D-D-R usw kontrolliert.

    Gemäss der Werkstatt brauche es nun ca.1500km bis sich das ganze wieder einpendelt. Ein kurzzeitiger "Schluckauf" könne eintreten.
    Schluckauf? nagut, wird ja nicht schlimm sein, dachte ich (haha)

    Meine Erfahrung nach dem Verlassen der Werkstatt:
    Motor an, Stellung auf D!
    hmmmm, ist der jetz drin oder was?:top:

    Absolut nix gespürt, los gings nach Hause. Schaltvorgänge vom Feinsten.
    Nach ca. 30min zwischenzeitlich auf der Autobahn immer noch alles top.
    Dann Stau..... Stillstand und weiterfahren.
    Schreck!! ich am beschleunigen knallt der Gang raus, was ist nun..
    Gang knallt rein raus rein und bleibt dann drinn.
    Scheixxx habe ich gedacht, alles für nix oder was?Kotz
    Seither einige Kilometer gefahren, sowohl im kalten wie im warmen Zustand alles super.
    In Stellung D, DS, und Manuell hin und her funktioniert.

    Nun hoffe ich und werde hier wieder berichten.

    Unfallfreie Fahrt wünscht
    greydevil:top:
     
  8. Linus2008

    Linus2008
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    4. September 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Zusammen
    schliesse mich kurz an:)

    ich habe zugesehen wie man bei mir das Getriebe Öl (Automat) gewechselt hat.
    Von " Druckbetanken " habe ich nichts gesehen. Es wurde einfach mit einem Trichter und Schlauch gefüllt.
    Also geschmeidiger ist es nicht geworden und von Einstellungen auch keine spur.

    War das Richtig so....??
     
  9. Newcomer2018

    Newcomer2018
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich auch noch meinen Kommentar dazu geben?
    Wenn ein Automat schon viele Kilometer runter hat, kann man das ganze mit einem Ölwechsel verschlimmern.
    Die Schaltverzögerungen und Unreinheiten entstehen durch Schmutzpartikel in der Schalteinheit (Ventilen).
    Der Schmutz lagert sich überall im Getriebe ab. Wenn man jetzt neues Öl einfüllt (Richtiges sehen, es gibt drei verschiedene), dann kann es gut sein, dass durch die frischen Additive sich dieser Schmutz löst und das ganze noch schlimmer macht!
    Also das einzig richtige ist von beginn an regelmässiger Ölwechsel oder den Automat spülen lassen, was auch der einzige Weg ist um das Öl vollständig zu ersetzen (ansonsten ca. 2/3).
     

Diese Seite empfehlen