Mini R56 JCW springt nicht an (nach Wechsel HDP)

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Darkness_Around_MI(NI), 8. Dezember 2018.

  1. Darkness_Around_MI(NI)

    Darkness_Around_MI(NI)
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Gestern habe ich bei meinem Mini R56 JCW, Jahrgang 03/2009 die Hochdruckbenzinpumpe inklusive Hochdruckleitung ausgetauscht, ging flott. Verbaut habe ich die billigere, aber baugleiche Pumpe von Peugeot, die 1920 LL. Danach die Batterie geladen und voller Spannung (wortwörtlich ;)) den ersten Startversuch unternommen. Den ersten von vielen... Erfolglos, ich bringe die Kiste nicht zum Laufen... [​IMG]
    Der Anlasser dreht, Batterie ist ok, die Benzinförderpumpe funzt auch.
    Äusserst beschämt muss ich dazu sagen, dass der Mini leider über ein Jahr gestanden hat. [​IMG]

    -> Hat jemand Erfahrung oder eine Idee, wo ich selber mit der Fehlersuche beginnen soll?? Zündkerzen tauschen? Oder besser gleich den Fehlerspeicher auslesen lassen? [​IMG]

    Mein ehemaliger Mechaniker, der damals den defekten Mini untersucht hat, sagte mir, mit einer Occasion Pumpe eines Mini Cooper S sei meine Kiste gelaufen, einfach nur auf 3 Pötten, da zuwenig Benzin gefördert wurde, vielleicht ist auch eine Einspritzdüse verstopft.
    Eine teure Reparatur in der Garage liegt im Moment finanziell nicht drin, da ich im 2017, vor der Pumpenpleite, bereits die Antriebswellen, die Steuerkette, einen Kühlwasserflansch und die Schlüssel (wegen der Wegfahrsperre) ersetzen musste. [​IMG] Sprich, das Geld, das eigentlich für eine geile Auspuffanlage gedacht gewesen wäre, ist in Reparaturen geflossen...
     

Diese Seite empfehlen