MINI Cooper Praxistetst in MOT Ausgabe Dez.02

Dieses Thema im Forum "Diskussion" wurde erstellt von Rolf Späti, 23. Dezember 2002.

  1. Rolf Späti

    Rolf Späti
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Einige von Euch haben sicher den Mini Praxistest in MOT 12.02 gelesen.
    Bei einigen Punkten war ich mit dem Schreiberling das Artikels nicht ganz einverstanden und habe deshalb einen Leserbrief an die Redaktion von MOT mit volgendem Inhalt geschrieben:


    Guten Tag

    Wie sie in Ihrem MINI COOPER Praxistest richtig festgestellt haben ist das
    Fahrzeug
    in gewissen Punkten nicht so ganz Praxistauglich. Ich als Minifahrer suche
    aber genau
    diese Art von Fahrzeug! Es gibt genug einheitsbrei Fahrzeuge die
    überdimensionale hässliche Bedientasten und
    an jeder nur erdenklichen Ecke "kingsize" Ablagefächer haben die eh nur mit
    Müll gefüllt werden!
    Was den Motor anbelangt gebe ich Ihnen recht, als jahrelanger BMW Fahrer ist
    man anderes gewöhnt, jedenfalls was das
    Ansprechverhalten anbelangt. Auch ist der Motorraum was das optische
    betrifft nicht gerade ein BMW Higlight.
    Über die Aufpreispolitik kann man sich streiten, aber es ist mir lieber für
    eine Funktion mehr, etwas zu bezahlen
    als es serienmässig vorzufinden aber dann in mässiger Qualität! Als Beispiel
    sind die beleuchteten Make up Spiegel zu
    erwähnen, die sind doch schön gemacht und auch von der *HAPTIK* her angenehm
    anzufassen!
    Da wir gerade bei Beleuchtung sind, wieviele Kleinwagen gibt es die gegen
    Aufpreis überhaupt
    eine Fussraumbeleuchtung anbieten? Mir fällt nur ein Fahrzeug ein,
    welches eine Fussraumbeleuchtung Serienmässig in dieser Klasse hat!
    Zu der Handbremse die Sie ja so loben ist noch zu sagen dass sie nicht auf
    den Bremssattel sondern separat
    in der zusätzlich integrierten Trommel der Scheibe greifft! Ein technischer
    Mehraufwand der halt jemand
    bezahlen muss...
    Zu der Fondkopfstütze ist zu sagen das sie in der Höhe verstellbar oder
    sogar demontierbar ist! Auf ihrem Bild
    ist sie in der untersten Position abgebildet. Haben sie nicht bemerkt das
    man sie in der Höhe verstellen kann?
    Vielleicht wäre dann das Problem mit dem Kindersitz nicht aufgetreten!
    Als 1.80m Mann finde ich auch die Sitzposition, hat man den Fond einmal
    erreicht, absolut akzeptabel. Sofern man die Kopfstützen
    korrekt eingestellt hat!
    Unter dem Strich darf man nicht vergessen das es sich um einen Kleinwagen
    handelt und nicht um ein Mittel- oder
    Oberklasse Fahrzeug!
    Den Preis finde ich als absolut gerechtfertigt! Die Grundaustattung ist
    entgegen Ihrer Meinung für ein Kleinwagen mehr als
    komplett! Sogar eine Fotozelle im Kombiinstrument die anhand des
    Lichteinfalls zusätzlich zum Dimmer die Displaybeleuchtung reguliert
    ist vorhanden!
    Ist im Handbuch nicht erwähnt! Sind alles so kleine Details die nirgends
    gewürdigt werden, aber halt bezahlt sein müssen!
    Dafür bekommen sie Fahrspass pur wie in keinem anderen Serien-Kleinauto!


    Freundliche Grüsse
    Rolf Späti
     
  2. mini-chrizz

    mini-chrizz
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    14. November 2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rolf!

    Deinem Brief kann ich nur voll und ganz zustimmen!
    Der Redakteuer hat da meiner Meinung nach ein sehr subjektives Bild (seine Meinung) auf 12 Seiten augebläht abgeliefert, und den MINI dabei auch noch an falschen Maßstäben gemessen!

    Lass es uns wissen wenn von der MOT eine Reaktion kommt!

    Danke! :)

    mini-chrizz
     
  3. Rolf Späti

    Rolf Späti
    Expand Collapse
    New Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mini-chrizz

    ....klar, mach ich!! :wink:


    Weihnachtliche Grüsse aus dem Seeland
    Rolf Späti
     

Diese Seite empfehlen